skip to Main Content

Wer tritt gegen FW-Mann Peterlunger an?

Die Freien Wähler sind vergangene Woche vorgeprescht und haben rund eineinhalb Jahre vor der nächsten Kommunalwahl im März 2020 ihren Bürgermeisterkandidaten vorgestellt: Benjamin Peterlunger möchte für die politische Organisation – denn als Partei in dem Sinne sieht sie sich ja nicht – antreten. Vor Frühjahr ist bei den anderen beiden Schwergewichten, der CSU und der SPD, mit keiner Entscheidung zu rechnen.

Annemarie Heimhilger, Vorsitzende des CSU-Ortsverbands, wird es jedenfalls nicht noch einmal wagen. “Das habe ich vor ein, zwei Jahren schon mal gesagt, dass ich nicht wieder kandidieren werde”, sagt die Gemeinderätin. 2014 bleibt somit das erste und einzige Mal für sie. Wer statt ihr antritt, steht derweil noch nicht offiziell fest. Intern hat es aber bereits Gespräche gegeben, bestätigt sie.

“Nichts Neues”, so lautet auch die Wasserstandsmeldung von der SPD, die mit Mende aktuell ja noch den Rathauschef stellt. “Wir sind auf der Suche, da wird es im Frühjahr was Konkretes geben”, sagt Muhamed Hadziavdic, der Ortsvorsitzende der SPD. Hundert Prozent überzeugt klingt das jedoch nicht: “Wir werden auf jeden Fall versuchen, dann einen Kandidaten zu präsentieren”, konkretisiert er auf Nachfrage. Nach einer ganz sicheren Sache hört sich das nicht an.

Back To Top
Facebook Link Box